Ordner-Check: Policen jährlich überprüfen und anpassen lassen!

ordner_blau_webEinmal abgeschlossen, werden Versicherungen schnell zu den Akten gelegt, jedoch sollten alle Policen regelmäßig überprüft und auf den neuesten Stand gebracht werden. Auch wenn sich die Lebenssituation ändert, sollte das jeder seiner Versicherung mitteilen. Ich kann Ihnen dabei helfen, eventuelle Lücken zu schließen.


Individuelle Lebenssituation – individueller Versicherungsschutz

Das Leben ändert sich ständig: Jobwechsel, Umzug, Hochzeit, Nachwuchs oder der wohlverdiente Ruhestand – bei Veränderungen sollten auch die Versicherungen aktualisiert werden. Das gilt zum Beispiel für die Haftpflicht-, Hausrat-, Kfz- oder Unfallversicherung.

Haftpflichtversicherung

Bei Sach- oder Personenschäden, die man anderen zufügt, zahlt in der Regel die Haftpflichtversicherung – sie ist besonders wichtig. Hier lohnt eine Anpassung, sobald sich die individuelle Lebenssituation ändert: Lebenspartner im gemeinsamen Haushalt und Ehepartner brauchen beispielsweise nur noch eine gemeinsame Versicherung. Gleiches gilt beim Nachwuchs – Kinder sind in der Ausbildung und während des Studiums über die Eltern mitversichert. Ihr Vorteil: Die Prämie ist viel günstiger im Vergleich zu zwei Einzel-Policen.

Hausratversicherung

Auch die regelmäßige Überprüfung des Schutzes einer Hausratversicherung ist sinnvoll. Klassisches Beispiel ist der Umzug: Um den Versicherungsschutz nicht zu verlieren, muss man der Hausratversicherung die neue Anschrift mitteilen. Vergrößert sich die Wohnfläche, so sollte die Versicherung mitwachsen. Als Richtwert empfehle ich eine Versicherungssumme von 600 Euro je Quadratmeter Wohnfläche.

Kfz-Versicherung

Einmal im Jahr gehört auch die Autoversicherung auf den Prüfstand. Viele Umstände wirken sich auf den Versicherungstarif und die Prämie aus: weniger oder mehr gefahrene Kilometer, Parkplatz in der Garage statt auf der Straße. Wenn Kinder, die bisher im Haushalt gewohnt haben, das Familienauto nicht mehr nutzen, kann dies die Kosten ganz besonders senken.

Unfallversicherung

Unfälle sind ein großer Schreck, gehen aber meist glimpflich aus. In manchen Fällen sind jedoch dauerhafte körperliche Beeinträchtigungen die Folge. Jeder sollte vorgesorgt haben, damit neben den gesundheitlichen Folgen nicht noch wirtschaftliche Schwierigkeiten hinzukommen. Beim Überprüfen der Versicherungen wichtig: Die Leistungen bei Invalidität müssen zum aktuellen Lebensstandard des Versicherten passen. Unfallversicherungen sind besonders auch für Kinder wichtig. Häufig können sie in der Familien-Police mitversichert werden.

Alle Tipps auf einen Blick:

  • Private Haftpflichtversicherung: Veränderte Lebenssituation? Ehe- und Lebenspartner im selben Haushalt sparen mit einer gemeinsamen Versicherung.
  • Hausratversicherung: Umgezogen? Melden Sie die neue Adresse Ihrer Versicherung und lassen Sie bei veränderter Wohnfläche auch die Versicherungssumme anpassen – Richtwert 600 Euro pro Quadratmeter.
  • Kfz-Versicherung: Hat sich die Kfz-Nutzung verändert? Für Garagenautos und weniger gefahrene Kilometer ist die Prämie oft niedriger.
  • Unfallversicherung: Ausreichende Deckung bei Invalidität, um den Lebensstandard zu halten? Ich empfehle folgende Faustformel zur Berechnung der Deckungssumme: Aktuelles Jahreseinkommen mal fünf. Nicht mehr allein? Lebens- und Ehepartner sowie Familien im gemeinsamen Haushalt sparen beim Abschluss einer Police.

Sprechen Sie mich gern auf dieses wichtige Thema an und vereinbaren Sie mit mir Ihren persönlichen Gesprächstermin. Ich freue mich auf Sie.

Foto: Rainer Sturm © www.pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.